lanzarote

  • Was: Lanzarote (Vulkane)
  • Wo: Lanzarote, Kanarische Inseln, Spanien
  • Wann: 1 bis 5.Februar 2020
  • Kamera: Xiaomi Mi 9T Pro
  • Klangerzeuger: Ableton MaxforLive

Eine atemberaubende Kulisse von ca. 100 Vulkanen bietet sich mir, als ich im Februar 2020 mit einem Rennrad Lanzarote erkunde, was angesichts der Größe der Insel (845 km², ähnlich Berlin) machbar anmutet, aber wegen des ständig wehenden Passatwindes aus nordöstlicher Richtung und der hügelartigen Landschaft für mich eine sportliche Herausforderung ist. Von allen Küstenorten auf Seehöhe winden sich Straßen zu den höher gelegenen Vulkanen und zum höchsten Punkt der Insel hinauf, dem Penas del Cache (670 NN). Im südwestlichen Teil von Lanzarote befindet sich der Timanfaya Nationalpark. Dort sind riesige Lavafelder erhalten geblieben, die bei den Vulkanausbrüchen im 18.Jahrhundert (1730-1736) entstanden.

Auf den Feldern der getrockneten Lava spazieren zu gehen ist gefährlich, da das Lavagestein messerscharf ist. Viele Mountainbike- und Wanderwege sind mittlerweile in den Lavafeldern angelegt worden, was das Erkunden der Vulkanberge zu Fuß oder mit dem Mountainbike ermöglicht. Da ich mit einem Rennrad unterwegs bin, bleibe ich auf den gut ausgebauten Straßen, um einen Reifenschaden zu vermeiden.

Eine elektronische Klangwelt, die als Ausgangsmaterial Schrittgeräusche auf getrockneter Lava enthält plus ein wenig Atmo und Radfahrgeräusche untermalt die Fotos, die ich mit meinem Handy geschossen habe.